Wohnmobilbauer in der Krise

200 Jobs fallen bei Bürstner weg

Heinz Siebold

Von Heinz Siebold

Fr, 05. Juni 2009 um 18:37 Uhr

Wirtschaft

Der Wohnwagen- und Wohnmobilhersteller Bürstner in Kehl macht Verlust. Das Tochterunternehmen von Marktführer Hymer hat im abgelaufenen Geschäftsjahr nur noch 240 Millionen Euro Umsatz erzielt, 27 Prozent weniger als im Vorjahr. 200 Jobs fallen weg.

  Zehn Jahre Wachstumsraten zum Teil im zweistelligen Bereich, jetzt ein Umsatzrückgang in Höhe von 80 Millionen Euro, "das tut weh", räumte Bürstner-Geschäftsführer Klaus-Peter Bolz am Freitag in Kehl ein. Im vorigen Geschäftsjahr – die Periode geht jeweils von Juni bis Ende Mai – verkaufte Bürstner noch 6600 Reisemobile und 5100 Wohnwagen, im gerade abgelaufenen Geschäftsjahr waren es ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ