Autohersteller verkaufen mehr

dpa

Von dpa

Mi, 15. Januar 2020

Wirtschaft

Auch VW verzeichnet Zuwachs.

FRANKFURT (AFP). Die deutschen Autobauer haben trotz Handelskonflikten, Konjunkturschwäche und Dieselskandal im vergangenen Jahr Rekordabsätze erzielt. Der weltweit größte Hersteller Volkswagen steigerte seine weltweiten Auslieferungen um 1,3 Prozent auf knapp elf Millionen Fahrzeuge, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Bei der Kernmarke VW Pkw hatte vor allem ein gutes China-Geschäft zum Jahresende eine Aufholjagd gebracht, in der Summe stand hier eine Zunahme der Auslieferungen um 0,5 Prozent auf 6,28 Millionen Wagen. In Deutschland wurden demnach knapp 1,4 Millionen Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert, 6,2 Prozent mehr als 2018. Bei den Töchtern Porsche (+9,6 Prozent) und Seat (+10,9 Prozent) waren die Zuwächse im abgelaufenen Jahr deutlich größer. Audi verkauft mit 1,85 Millionen Autos 1,8 Prozent mehr. Daimler steigerte bei der Kernmarke Mercedes-Benz nach eigenen Angaben die Auslieferungen weltweit um 1,3 Prozent auf gut 2,3 Millionen Fahrzeuge, davon fast 320 000 in Deutschland (+4,8 Prozent). Auch BMW verbuchte ein weiteres Rekordjahr: Die Münchner lieferten mit gut 2,5 Millionen Fahrzeugen der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce weltweit 1,2 Prozent mehr aus 2018.