Narren dürfen in die Halle

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 22. Februar 2011

Donaueschingen

Die Nutzung des Mozartsaals nach dem Umzug und die Mietrechnung dafür werden zum Politikum.

DONAUESCHINGEN (los). Zwei Wochen vor dem Fasnet-Sonntag mit dem Großen Umzug als Gipfelereignis der Donaueschinger Straßenfasnet gerät die Frage, ob den Teilnehmern und Zuschauern danach die Donauhallen geöffnet werden und wer die Rechnung dafür zahlt, zum Politikum. Eine Entscheidung für dieses Jahr ist seit gestern gefallen, grundsätzliche Fragen sind jedoch noch zu klären.

Der Mozartsaal, den die Narrenzunft – Stand vergangener Woche – an diesem Sonntagnachmittag aus wirtschaftlichen Erwägungen nicht anmieten wollte, wird nun doch geöffnet nach dem Umzug. So jedenfalls stellte es gestern auf ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung