"Rettet die Bienen"

Naturschützer und Landwirte diskutieren in Lahr auf Augenhöhe

Wolfgang Beck

Von Wolfgang Beck

Sa, 25. Januar 2020 um 09:30 Uhr

Lahr

BZ-Plus Naturschützer und Landwirte haben vor 120 Zuhörern im Max-Planck-Gymnasium über Bienensterben und Artenschutz diskutiert. Dabei wurden einige Spannungen deutlich.

Das Hauen und Stechen zwischen Naturschützern und Landwirten ist in der Podiumsdiskussion am Donnerstag im Max-Planck-Gymnasium zum Thema Bienensterben ausgeblieben. Spannungen zwischen den Kontrahenten wurden aber immer wieder deutlich. Rund 120 Interessierte kamen zur Veranstaltung.

Großen Anteil am Austausch zwischen den Befürwortern des Volksbegehrens "Rettet die Bienen" und dem von der Landesregierung als Kompromiss vorgelegten Eckpunktepapier hatte Thomas Berrer vom Ministerium für Ländlichen Raum. Mit dem Koordinator des Volksbegehrens, Sven Prange, sorgte er für Aufklärung zwischen Arten- und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ