Frankreich

Neue Minister in Paris

Axel Veiel

Von Axel Veiel

Do, 22. Juni 2017

Ausland

Frankreichs Präsident Macron bildet Kabinett um / Weitere Rücktritte von Modem-Politikern.

PARIS. Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron macht Ernst mit der "untadeligen Republik", die er seinen Landsleuten versprochen hat. Im neuen Kabinett, das Premierminister Edouard Philippe am Mittwochabend präsentiert hat, bleibt die in eine Scheinarbeitsaffäre verwickelte Zentrumspartei Modem außen vor. Unterstützung erhält Macron nun von einer neuen Fraktion von Konservativen.

Nachdem am Vortag bereits die bisherige Verteidigungsministerin Sylvie Goulard von der Modem-Partei ihren Rückzug angekündigt hatte, zogen am Mittwoch der das Justizressort leitende Modem-Chef Francois Bayrou sowie Europaministerin Marielle de Sarnez nach. Modem wird vorgeworfen, rund zehn ihrer in Pariser ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung