Essay

"Neue Normalität"? Es geht um einen Ausnahmezustand!

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Mi, 27. Mai 2020 um 20:27 Uhr

Kultur

BZ-Plus Politiker haben den Begriff im Zuge der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie etabliert: "Neue Normalität". Aber ist das nicht absurd? Ein Essay.

"Das ist doch nicht normal!" Rief die Großmutter in den späten 1960ern aus angesichts der Jugendlichen, die sich immer längere Haare wachsen ließen und "Krachbumm"-Musik hörten. Dabei vergaß sie die Rückschau auf die eigene Biografie. Als sie sich nämlich in den Roaring Twenties von ihrem ersten Gehalt beim Friseur einen Bubikopf schneiden ließ und nach Hause kam, gab ihr der entrüstete Vater eine Ohrfeige: So eine neumodische Kurzhaarfrisur – das ist doch nicht normal!

"Neue Normalität" – das heißt, es muss eine "alte Normalität" gegeben haben, die durch das Neue abgelöst wird. "
Vermutlich ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ