Neue Spielregeln für Immobilienfonds

Birgitt Wüst

Von Birgitt Wüst

Sa, 08. Januar 2011

Geld & Finanzen

Mit der Änderung des Investmentgesetzes werden die Offenen Immobilienfonds neu positioniert – als langfristige Kapitalanlage.

Viel Kapital wurde im Zuge der Finanzkrise von institutionellen Investoren 2008 aus den Offenen Immobilienfonds abgezogen. Die Folge: Einige Fonds gerieten in Liquiditätsnöte und mussten die Anteilsrücknahme aussetzen. Aktuell sind acht der 28 deutschen Offenen Immobilienfonds geschlossen, drei werden liquidiert – kaum eine gute Werbung für eine Anlageklasse, die bis dato als sicheres Investment galt. Im Rahmen des neuen Gesetzes zur Stärkung des Anlegerschutzes will die Bundesregierung die Bedingungen für die Produkte nun verbessern.
Erste Entwürfe für den Gesetzesentwurf hatten im Frühjahr zwar ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung