Neue Turbinen sorgen für mehr Strom

Rafael Herrmann

Von Rafael Herrmann

Fr, 17. Juli 2020

Albbruck

Mehrheitsgesellschafter RWE investiert 43 Millionen Euro in das Rheinkraftwerk / Mehr Effizienz und weniger Wartungsaufwand.

. Fünf Jahre dauerte die Generalsanierung des Rheinkraftwerks Albbruck-Dogern (Radag). Jetzt ist sie abgeschlossen. Im Albbrucker Turbinenhaus erfolgten vor Kurzem der Einbau und die Inbetriebnahme der letzten der drei neuen Turbinen. Die Stromproduktion wurde erheblich gesteigert.

Gegenüber unserer Zeitung betonte die Aufsichtsratsvorsitzende der Radag und Leiterin Hydro Power und Biogas beim Konzern RWE Generation, Sandra Silva Riaño: "Wir haben rund 43 ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung