Neuen Regeln zum Datenschutz nützen teils den Firmen

Christian Rath

Von Christian Rath

Di, 24. August 2010

Wirtschaft

Das geplante Gesetz zum Arbeitnehmerdatenschutz bringt nicht nur Verbesserungen für die Beschäftigten, sondern in Teilen auch für die Arbeitgeber. Offiziell heißt es zwar, das geplante Gesetz solle Bespitzelungen im Betrieb verhindern.

Teilweise werden diese aber erst ermöglicht. Der Gesetzentwurf will das Kabinett am morgigen Mittwoch auf den Weg bringen.
Bisher beruht der Datenschutz für Arbeitnehmer im wesentlichen auf Urteilen des Bundesarbeitsgerichts (BAG). Die neuen Regeln, die Innenminister Thomas de Maizière (CDU) vorschlägt, sollen dagegen im Bundesdatenschutzgesetz stehen. Das sorgt für mehr Transparenz und Rechtssicherheit. An mehreren Stellen werden die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung