Account/Login

Neuenburgs Stadtgeschichte

Neuenburg am Rhein und das Münzrecht

  • Di, 12. September 2006, 00:00 Uhr
    Neuenburg

     

Geldstücke aus der Münze der Zähringerstadt sind zwischen 1350 und 1365 nachweisbar. Darunter auch der sogenannte Elefanten-Pfennig, der vermutlich in Neuenburg geprägt wurde.

Vermutlich in der Neuenburger Münze ge...nburger Pfennig mit Elefanten-Motiv.    | Foto: Museum für Stadtgeschichte
Vermutlich in der Neuenburger Münze geprägt: der Neuenburger Pfennig mit Elefanten-Motiv. Foto: Museum für Stadtgeschichte
Der weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Numismatiker Prof. Dr. Friedrich Wielandt (1906 -1996), Autor vieler Publikationen über die Münzen am Oberrhein, kommt in seinen Forschungen zu dem Ergebnis, dass die Münzen mit dem Bild eines Elefanten, die so genannten Elefanten-Brakteaten, vermutlich von der Neuenburger Münze geprägt worden sind. Ohne Zweifel ist, dass Neuenburger Pfennige – ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar