AUS DEN VEREINEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 23. April 2019

Neuenburg

TV NEUENBURG

Finanziell gut aufgestellt

Vor einiger Zeit fand die Hauptversammlung des TV Neuenburg statt. Der Verein mit seinen sechs Abteilungen Turnen, Tennis, Handball, Ski- und Wandern, Schwimmen sowie Judo hat aktuell 1405 Mitglieder. Die Berichte der Abteilungsleiter belegten die umfangreichen sportlichen Aktivitäten und das Engagement in den einzelnen Abteilungen. Der erste Vorsitzende Armin Reese legte in seinem Geschäftsbericht die vielen Tätigkeiten des Vorstandes und der Geschäftsstelle dar und bedankte sich bei der Stadt und den anwesenden Gemeinderatsmitgliedern für die jährliche finanzielle Unterstützung über die Vereinsförderrichtlinien. Der Verein kann eine positive wirtschaftliche Bilanz vorweisen und ist aktuell finanziell bestens aufgestellt. Ehrenvorsitzender Frank Furler konnte somit den Vorstand entlasten. Bei den anstehenden Wahlen wurde der zweite Vorsitzende Martin Zemke wiedergewählt. Lena Sayer stand als Beirat nicht mehr zur Wahl. Die weiteren Posten blieben unverändert. Neu im Vorstand und nun auch wieder besetzt ist der Posten des Pressewarts, für den Jutta Anweiler gewählt wurde. Bürgermeister Schuster bedankte sich bei allen ehrenamtlich Tätigen für ihr Engagement. Er unterstrich die wichtige gesellschaftliche Aufgabe eines Vereins in der Gesellschaft. Anschließend stellte er den aktuellen Stand zum Thema Sportentwicklungsplanung in Neuenburg dar und warb um weitere Mitarbeit in den kommenden Sitzungen. Im Anschluss wurden Ehrungen für 25-jährige und 40-jährige Mitgliedschaften vorgenommen. Nach Abstimmung in der Versammlung wurde Oskar Baier, Friedhelm Bongard und Andreas Träris zu Ehrenmitgliedern ernannt.

TV MÜLLHEIM

Die Zukunft im Blick

Bei der diesjährigen Mitgliederhauptversammlung des TV Müllheims (TVM) konnte vor einiger Zeit der gesamte Vorstand von der beschlussfähigen Versammlung der Mitglieder entlastet werden. In der darauffolgenden freien Wahl wurden alle Vorstandsämter durch die Mitglieder gewählt und in ihrem Amt bestätigt. Erster Vorsitzender bleibt somit auch weiterhin im 14. Jahr seiner Amtszeit Volker Möckel.

Es wurden Perspektiven für die zukünftige Ausrichtung des Vereins präsentiert. Die architektonische Umsetzung des Bildungscampus der Stadt Müllheim in den nächsten zehn Jahren wird auch in jedem Fall die Räume des Turnvereins Müllheim betreffen. Daher hat der Vorsitzende bereits im vergangenen Jahr in Gesprächen mit Vertretern der Stadt Müllheim die Interessen und die zukünftigen Bedürfnisse des TVM in dem neuen Schulkomplex geäußert. Dazu wurden einige Details in der Sitzung erläutert.

2019 ist der TV Müllheim gut aufgestellt. Es gibt ein vollständiges Vorstandsteam mit Besetzung aller Leitungsfunktionen, einen positiven Trend bei den leicht steigenden Mitgliederzahlen, ein professionelles und vielfältiges Kursprogramm und ein Qualitätsmanagement. Außerdem hat der TVM bereits Beachtliches auf den Weg gebracht, um die immer wichtiger werdende Digitalisierung auch im Sportverein umzusetzen. Auch dazu wurden Beispiele in der Sitzung erläutert.

Eine Bestätigung der guten Vereinsarbeit ergibt sich aus vielen positiven Rückmeldungen. Dank gebührt den Mitgliedern, die aus ihren Ehrenamtsfunktionen ausscheiden. Volker Möckel, erster Vorsitzender des Vereins, erklärte, dass eine Modernisierung und Erneuerung eine wichtige Voraussetzung für die Stabilität im Verein darstellt. Alle Ämter des bisherigen Vorstandes blieben unverändert. Melanie Thomese leitet weiterhin die Vereinsjugend.

Erneut wurden verdiente Mitglieder im Verein geehrt.