Hainbuchen als Vorzeichen der Landesgartenschau

Volker Münch

Von Volker Münch

Mo, 17. Januar 2011

Neuenburg

Jeder Besucher des Neuenburger Neujahrsempfang erhielt ein Pflänzchen / Aus allen zusammen soll ein Bürgerwald entstehen.

NEUENBURG (mps). Mit über 300 Gästen war das Stadthaus beim 26. Neujahrsempfang der Stadt Neuenburg gefüllt wie schon lange nicht mehr. Und es hat sich gelohnt: Bürgermeister Joachim Schuster gab mit einer Aktion – für die Besucher gab es 300 Hainbuchenpflänzchen – den Startschuss für das Projekt "Landesgartenschau 2022 (LGS)". In zehn Jahren – also rechtzeitig zur LGS – sollen die Pflänzchen an einem noch zu bestimmenden Ort gepflanzt werden und zu einem "Bürgerwald" zusammenwachsen.
...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung