Vorarbeit für die Landesgartenschau 2022 in Neuenburg

Andrea Drescher

Von Andrea Drescher

Mi, 11. Mai 2011

Neuenburg

Der Neuenburger Gemeinderat stimmt in diesen Zusammenhang einer weiteren Änderung des Flächennutzungsplanes zu.

NEUENBURG AM RHEIN. Elf Jahre dauert’s noch, bis die Landesgartenschau in Neuenburg Besuchern ihre Pforten öffnet. Zur Vorarbeit, die jetzt erfolgt, gehört eine weitere Änderung des Flächennutzungsplans im betroffenen Gebiet. Dieser hat jetzt der Gemeinderat zugestimmt.
Es ist bereits die fünfte Änderung in diesem Planungsgebiet. Angepasst wird der Flächennutzungsplan in den Bereichen nördlich der B 378 und westlich der Autobahn. Manches hat sich seit früheren FNP-Änderungen ohnehin ergeben, so etwa im Wuhrloch, wo mittlerweile ein Fahrradgeschäft eröffnet wurde. Und auch die Rekultivierung der Kreismülldeponie schreitet voran, im ersten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung