Beratung und Hilfe

Neues Angebot im Landkreis Emmendingen für von Gewalt betroffene Frauen

Tamara Keller

Von Tamara Keller

Sa, 13. November 2021 um 16:08 Uhr

Kreis Emmendingen

Das Angebot für von Gewalt betroffene Frauen im Landkreis wächst: Die Caritas, die Diakonie und der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) haben sich für eine Beratungsstelle zusammengeschlossen.

Eine Frau mit jungen Kindern aus dem Kreis Emmendingen hat durch ihren Partner körperliche und psychische Gewalt erfahren. Ein Polizeieinsatz und die Trennung folgen. Das ist ein exemplarischer Fall, den die neue Beratungsstelle behandelt.
"Wir schicken niemanden von der Beratungsstelle weg!" Marie Glaser, Diakonie "Ein erschwerlicher Punkt war, dass die Frau sofort woanders untergekommen ist, dort aber kein Platz für die Kinder war", sagt Ines Bruder vom ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung