Neue Regeln

2020 gibt es viele Änderungen für Verkehrsteilnehmer

Stefan Woltereck

Von Stefan Woltereck

Do, 09. Januar 2020 um 00:27 Uhr

Auto & Mobilität

Mal eben das Auto auf den Gehweg stellen und Brötchen holen? Bisher ein Kavaliersdelikt! Doch im neuen Jahr 2020 wird manches anders. Zum Beispiel werden Blitzer-Apps auf Smartphones verboten.

Mal eben das Auto auf den Gehweg stellen und Brötchen holen? Im Halteverbot ein- oder aussteigen lassen, zum Beispiel vor Schule oder Bahnhof? Ist bisher ein Kavaliersdelikt – manchmal drückt das Auge des Gesetzes dieses auch mal zu, wenn man gleich wieder abfährt. Im neuen Jahr wird manches anders.

55 Euro werden dann angedroht für Halten in zweiter Reihe, für Parken auf Geh- und Radwegen. Bei Behinderung und Gefährdung werden sogar 70 Euro fällig plus ein Punkt in Flensburg. Rauchen im Fahrzeug soll bis zu 3000 Euro Strafe kosten, wenn Kinder oder Schwangere an Bord sind.
...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung