Neustart nach Katastrophenrunde

Jakob Schönhagen

Von Jakob Schönhagen

Di, 28. August 2018

Ringen

RINGER-OBERLIGIST IM 12-PUNKTE-CHECK: Der KSV Rheinfelden greift nach dem Abstieg mit erhöhter Flexibilität an.

RINGEN. Nach einem Jahr war das Abenteuer auch schon wieder rum. Der souveräne Oberligameister von 2017 stieg aus der Regionalliga direkt ab – in der alten Klasse wollen die Ringer des KSV Rheinfelden nun neu angreifen.
1. Wie ist die Lage?
"Die letzte Saison war eine Katastrophenrunde", gesteht Trainer Sascha Oswald, er findet: "Mehr Pech geht nicht." Lange kämpfte der KSV um den Klassenerhalt in der zweiten Liga, dann aber kam die Aufstiegsangst bei der Konkurrenz. Die Spitzenclubs Sulgen und Tennenbronn verloren gegen die Rheinfelder ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung