Nichts wie weg aus dem vermeintlichen Paradies

Gerd Höhler

Von Gerd Höhler

Mi, 06. Juni 2012

Ausland

Eine wachsende Zahl von Migranten flieht vor der Krise aus Griechenland zurück in ihr Heimatland, weil sie keine Aussicht selbst auf Gelegenheitsarbeiten haben.

Sie kamen zu Hunderttausenden. In der Hoffnung auf ein besseres Leben zahlten sie Schleusern horrende Summen, riskierten gar ihr Leben, um über die stürmische Ägäis oder den reißenden Grenzfluss Evros aus der Türkei nach Griechenland zu gelangen. Sie flohen vor Armut und Krieg aus Afghanistan, dem Irak, aus Marokko oder Nigeria. Jetzt sind viele ernüchtert. Das vermeintliche Paradies haben sie in Griechenland nicht gefunden – nur ein krisengeschütteltes Land, das immer tiefer in Arbeitslosigkeit und Elend abrutscht. Viele illegale Einwanderer kehren deshalb desillusioniert in ihre Heimatländer zurück.
Asif ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung