Vor 50 Jahren (5)

Nirgendwo wurden in Emmendingen mehr Sprachen gesprochen als im Upat-Betrieb

Armin E. Möller

Von Armin E. Möller

Fr, 16. Dezember 2011 um 16:12 Uhr

Emmendingen

Der metallummantelte Normdübel mit der Hanfseele wurde milliardenfach in Emmendingen hergestellt. Eigentlich wäre die Produktionsstätte in Schleswig Holstein gelandet – eine Seuche sorgte für einen anderen Ausgang.

Wenn es in Schleswig Holstein vor über 60 Jahren nicht die Maul-und-Klauenseuche gegeben hätte, hätte die Upat möglicherweise irgendwo in Norddeutschland gebaut. Krankheitssymptome, die sich bei ihnen nach Ortsbesichtigungen dort zeigten, hielten die Firmenchefs damals davon ab, dorthin umzuziehen. Die Betriebsverlegung als solche war unvermeidlich.
Dossier: Hier finden Sie alle Beiträge der Serie "Emmendingen vor 50 Jahren"
Die Firma, die die von Max Langensiepen erfundenen Dübel herstellte, arbeitete nach dem Krieg zunächst in einem weitgehend kriegszerstörten Gebäudekomplex in Hamburg, der bestenfalls ein Notbehelf sein konnte. Dass die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung