Eishockey in Freiburg

Notoperation: EHC-Stürmer Tobias Kunz fällt länger aus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 12. September 2019 um 06:55 Uhr

EHC Freiburg

Auf Tobias Kunz müssen die Wölfe voraussichtlich sechs Wochen verzichten. Der Freiburger Rekordspieler musste sich einer Blinddarm-Notoperation unterziehen.

"Die Operation ist sehr gut verlaufen. Tobias braucht jetzt jedoch Zeit, um sich vollkommen auszukurieren" so Team-Arzt Dr. Wolff Kersten von Düring.

Daniel Heinrizi, Sportlicher Leiter des EHC Freiburg, fügt laut einer Mitteilung des Vereins an: "Tobias bekommt alle Zeit, die er braucht, um wieder fit zu werden. Wenn es soweit gekommen ist, wird er wieder langsam an ein Aufbautraining herangeführt."

Kommenden Freitag startet der EHC Freiburg auswärts bei den Lausitzer Füchsen in die neue DEL-2-Saison. Am Sonntag findet das erste Heimspiel in der "Echte Helden Arena" gegen den amtierenden Meister aus Ravensburg statt.