Kommentar

Nur noch weibliche Formen in Gesetzen? Die Regierung nimmt sich Zeit für Zweitrangiges

Thomas Fricker

Von Thomas Fricker

Mo, 12. Oktober 2020 um 20:34 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Das Justizministerium schreibt im Gesetzentwurf zum neuen Insolvenzrecht nur von Schuldnerinnen und Verbraucherinnen. Erstaunlich, worüber man sich dort in ernsten Zeiten den Kopf zerbricht.

Ist Corona eigentlich männlich oder weiblich? Schade, dass sich das Justizministerium darüber anscheinend noch keine Gedanken gemacht hat. Eine kleine Handreichung, ob wir auf die Pandemie, das Virus oder den Erreger ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung