Oberried fährt seinen Schuldenstand zurück

Michael Dörfler

Von Michael Dörfler

Mi, 06. November 2019

Oberried

OBERRIED (doe). Einstimmig hat der Gemeinderat in Oberried am Montagabend die Jahresrechnung für 2018 gebilligt. Dank erhöhter staatlicher Zuwendungen und vermehrter Einnahmen durch die Gewerbesteuer konnte die Gemeinde im Dreisamtal ihren Schuldenstand um rund 80 000 Euro auf jetzt 1 373 955 Euro senken. Dem Zahlenwerk zufolge hatte der Verwaltungshaushalt ein Volumen von 8,1 Millionen Euro, der Vermögenshaushalt von 611 991 Euro. 352 157 Euro betrug im Verwaltungshaushalt der Überschuss durch Mehreinnahmen, die folglich in den Vermögenshaushalt überführt werden konnten.