Einstige Wehrer Gasthäuser (8)

Der "Ochsen" in der Kirchstraße ist die Heimat der "Flämmli"-Zunft

Ernst Brugger

Von Ernst Brugger

Mo, 18. Januar 2021 um 00:00 Uhr

Wehr

BZ-Plus Der "Ochsen" blühte richtig auf, als 1908 der Schlachtermeister Hermann Sutter Metzgerei und Wirtschaft übernahm. Nach dem Krieg gründete Albert Lettenmayer hier die bekannte Fasnachtsclique.

Die Entstehung von Gasthäusern reicht bis in die Feudalherrschaft im 10. Jahrhundert zurück. Auch in Wehr kamen und gingen viele. In einer Serie erinnert die BZ an einstige heimische Wirtschaften, die seit Jahrzehnten nicht mehr existieren. In Zeiten von Corona ist dieses Thema aktueller denn je. Denn mit dem zweiten Lockdown kämpft auch die Wehrer Gastronomie um ihren Fortbestand.
Mit ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung