Offen für die Perspektiven anderer

Gerd Roth

Von Gerd Roth (dpa)

Do, 12. November 2020

Kultur

PORTRÄT der neuen Präsidentin des Goethe-Instituts, der Ethnologin Carola Lentz.

Häuptling ist sie schon, nun wird Carola Lentz auch noch Präsidentin. Die 66 Jahre alte Ethnologin darf sich wegen ihrer Arbeiten im nordghanaischen Nandom seit Jahren "maalu naa" nennen, was dem Häuptlings-Titel Chief Development gleichkommt. Der Chef-Posten beim Goethe-Institut, den sie am Freitag übernimmt, ist ebenfalls ehrenamtlich. Die Professorin aus Mainz wird Nachfolgerin von Klaus-Dieter Lehmann (80).
Das Goethe-Institut dient mit weltweit 157 ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung