Urteilsspruch

Bewährung für das Opfer der Russenmafia

Helmut Seller

Von Helmut Seller

Mi, 19. Oktober 2011 um 20:57 Uhr

Offenburg

Ein Russlanddeutscher wird im Gefängnis Offenburg fast zu Tode geprügelt. Weil er den Hergang der Tat negiert, stand er wegen Strafvereitelung vor Gericht. Nun erhielt er eine Bewährungsstrafe.

Mit einem weisen Urteil hat Amtsrichter Wolfgang Knopf am Mittwoch sowohl dem Recht Genüge getan, als auch einen schon genug gestraften Angeklagten so weit wie möglich geschont: Er sprach den 29-jährigen Russlanddeutschen zwar wegen versuchter Strafvereitelung schuldig, verwarnte ihn aber nur und setzte eine Geldstrafe von 75 Tagessätzen à zehn Euro zur Bewährung für ein Jahr aus. Der junge Mann war 2009 in seiner Zelle im Offenburger Gefängnis von drei ebenfalls russlanddeutschen Mithäftlingen so brutal verprügelt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ