Justizvollzugsanstalt

Das Gefängnis in Offenburg ist erst 10 Jahre alt und schon zu klein

Helmut Seller

Von Helmut Seller

Fr, 21. Juni 2019 um 19:58 Uhr

Offenburg

BZ-Plus Vor zehn Jahren ging die Justizvollzugsanstalt Offenburg als modernste im Land in Betrieb. Derzeit ist sie mit 100 nachträglich installierten Haftplätzen massiv überbelegt.

Nach jahrzehntelangem Vorlauf, umstrittener Standortsuche und vielen emotionsgeladenen Debatten sind im Juni vor zehn Jahren die ersten Häftlinge in die neu erbaute Justizvollzugsanstalt Offenburg eingezogen. 74 Millionen Euro hat das modernste Gefängnis im Land gekostet. Ausgelegt war es auf 500 Haftplätze, davon 60 in einer Sozialtherapeutischen Abteilung. Inzwischen wurde um 100 Plätze "nachverdichtet". Die massive Überbelegung wird vor allem für die Bediensteten zur täglichen Herausforderung.

Planung ist Makulatur
Es ist ruhig geworden um das Großgefängnis in der Otto-Lilienthal-Straße 1. Die Offenburger haben sich längst an die Anstalt auf zwölf Hektar Fläche im Südwesten der Stadt gewöhnt. Selbst die Schwarzmalereien der einstigen "Bürgerinitiative Sicherheit vor Therapie" sind folgenlos verhallt. Sie richteten sich gegen die 60 Plätze, die für Gefangene "mit Störungsbildern mittelschwerer Art im Bereich der Gewalt-, Sexual- und Suchtdelikte" in einem der vier dreigeschossigen Zellentrakte eingerichtet wurden.

Ausgebrochen ist in zehn Jahren noch niemand. Der Offenburger Knast ist offenkundig so sicher, wie es der frühere Justizminister Ulrich Goll (FDP) immer versprochen hat.

So ruhig es nach außen hin um die JVA geworden ist, so bewegt geht es hinter der 1,4 ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ