Das Letzte was uns bleibt, wenn die letzte Stunde kommt

Robert Ullmann

Von Robert Ullmann

Di, 27. November 2018

Offenburg

Reinhardt Bäder und der Kammerchor verweigern sich nicht der Dramatik, die in Mozarts Requiem innewohnt / Als Antidot Bach.

OFFENBURG. Die Story ist wie geschaffen für die Regenbogenpresse: Junger Komponist, einstiges Wunderkind, erfolgreich, aber unkonventionell, liegt todkrank darnieder, als eine geheimnisvolle vermummte Gestalt bei ihm ein Requiem bestellt. Der Komponist macht sich an die Arbeit – und schreibt seine eigene Totenmesse ...

Dann sitzt man am Sonntag in der Evangelischen Stadtkirche Offenburg in einer Aufführung ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ