Offenburger Weihnachtscircus

"Eine moderne Dressur funktioniert ohne Zwang"

Christine Storck

Von Christine Storck

Do, 27. Dezember 2018 um 15:42 Uhr

Offenburg

Tierschützer kritisierten den Offenburger Weichnachtscircus wegen der Dressur von Wildtieren. Nun wehren sich die Trainer: Die Bedingungen für die Tiere seien gut.

Fast ein ganzes Zelt voll Besucher nutzte am Sonntag den Tag der offenen Tür beim 23. Offenburger Weihnachtscircus, um hinter die Kulissen zu blicken und vor allem den Tiertrainern Fragen zu Haltung und Dressur von Wildtieren zu stellen. "Wir haben nichts zu verbergen", sagte der PR-Beauftragte der Weihnachtscircus, Patrick Adolph.

Tierrechtler hatten im Vorfeld einmal mehr scharfe Kritik geübt und ein Wildtierverbot für Offenburg gefordert. In den Vorstellungen treten diesmal rund 100 Tiere auf, mehr denn je. Der erste Tag der offenen Tür dieser Art beim Offenburger Weihnachtscircus sei jedoch keine Reaktion auf die scharfe Kritik der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ