Account/Login

Eine Oase am Offenburger Bahnhof

  • Fr, 28. August 2015
    Offenburg

     

LEUTE IN DER STADT: Andreas Hornung leitet seit einem Jahr die Bahnhofsmission Offenburg/ Ehrenamtliche Helfer gesucht.

Die Tür steht allen Menschen offen: An...ang der Bahnhofsmission in Offenburg.   | Foto: Barbara Puppe
Die Tür steht allen Menschen offen: Andreas Hornung am Eingang der Bahnhofsmission in Offenburg. Foto: Barbara Puppe

OFFENBURG. Wer sich eine Reise mit der Bahn nicht ohne Hilfe zutraut, weil er krank, geh-oder sehbehindert, mit dem Kinderwagen unterwegs, oder einfach sehr jung, unsicher, oder sehr alt ist, kann sich an die Bahnhofsmission wenden. Die Einrichtungen der katholischen und evangelischen Kirche, kenntlich am Schild mit dem roten Kreuz auf blauem Grund, sind Oasen am Bahnhof.

Für alle Menschen unterwegs bieten die ehrenamtlichen Helfer in den blauen Jacken Kontakte und Gespräche an, mobile Reisehilfen, Reisehilfen beim Ein-und Aussteigen, Hilfe für Reisende in aktuellen Notlagen, Aufenthalt für Reisende, Zeitüberbrückung für Schüler und seit 2003 ein ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar