Handgemachtes hoch im Kurs

Julia Trauden

Von Julia Trauden

Mo, 04. April 2016

Offenburg

6000 Besucher bei Kreativmarkt / Neuauflage nächstes Frühjahr.

OFFENBURG. Aus bunter Wolle gehäkelte Muffins und Cupcakes im Miniaturformat, Taschen aus Dosenringen, Rücksäcke aus wasserdichten Teebeuteln und bunte Babybeinstulpen: Beim ersten "Handgemacht" Kreativmarkt in der Offenburger Messe wurden am Wochenende selbst gemachte Einzelstücke präsentiert, die nicht von der Stange erhältlich sind. Mehr als 6000 Besucher kamen, um im Sortiment der 130 Aussteller aus Deutschland, Polen und Spanien zu stöbern.

Selbstmacher-Trends
"Upcycling" sei einer der neuesten Trends in der Kreativ- und Do-It-Yourself-Szene, sagt Veranstalter Thomas Szymkowiak, dessen Eventagentur die Kreativmärkte seit drei Jahren in Kooperation mit dem Online-Marktplatz DaWanda organisiert. Upcycling bedeute etwa, dass aus alten Holzpaletten Möbel angefertigt werden, oder aus Dosenringen Taschen. Schmuck verkaufe sich außerdem immer gut, genauso wie Taschen. Das Zielpublikum der Messe: "Hauptsächlich Frauen", meint Szymkowiak. "Es waren auch die Frauen im Agenturteam, die die Idee zum Kreativmarkt hatten", lacht er. Für Männer dürfte auf der Messe tatsächlich nicht allzu viel zu holen sein: Es ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ