Asylpolitik

Herzliches Willkommen für Flüchtlinge in Sasbachwalden

Roland Spether

Von Roland Spether

So, 06. September 2015 um 15:47 Uhr

Ortenaukreis

Bis zu 500 Flüchtlinge in einem 2500-Einwohner-Dorf: Sasbachwalden fühlt sich vom Regierungspräsidium überfahren. Dennoch hat der Ort seine neuen Gäste sehr herzlich willkommen geheißen.

Das Regierungspräsidium Freiburg musste wegen der sich dramatisch entwickelnden Situation in Ungarn über das Wochenende mehr Flüchtlinge unterbringen als erwartet. In Sasbachwalden mit seinen knapp 2500 Einwohnern müssen statt 300 nun 500 Flüchtlinge aufgenommen werden sowie in ehemaligen französischen Soldatenwohnungen in Donaueschingen weitere 300. Dorthin waren auch die 460 Flüchtlinge gebracht worden, die Offenburg vor kurzem übergangsweise aufgenommen hatte.

"Hello" und "Thank You"
Homs, Aleppo, Hama: Der Krieg in Syrien, die Angst und das Leid vieler Menschen kamen ganz nahe, als die ersten Busse am Samstag am früheren Hotel "Bel Air" in Sasbachwalden hielten. Als Kinder, Frauen und Männer überwiegend aus Syrien müde aber voller Hoffnung ausstiegen und in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ