Kritik an Arbeit der Ermittler

Ralf Burgmaier

Von Ralf Burgmaier

Sa, 10. Dezember 2011

Offenburg

Prozess um Tötung einer 37-Jährigen: Warum wurde die Wohnung des späteren Angeklagten nach Paragraph 103 durchsucht?.

OFFENBURG. Nicht vergnügungssteuerpflichtig war gestern für einen Kriminalbeamten der Sonderkommission "Palm" der Auftritt im Zeugenstand des Schwurgerichts am Landgericht. Im Prozess um die Tötung einer 37-jährigen Kehlerin, die am Palmsonntag 2011 grässlich zugerichtet und mutmaßlich fünf Wochen nach ihrem gewaltsamen Tod in ihrer Wohnung aufgefunden wurde, musste der Beamte erklären, warum der spätere Angeklagte, der offenbar die einzige Kehler Kontaktperson der Getöteten war, von den Ermittlern zunächst als Zeuge behandelt wurde, obwohl in seiner Wohnung eine blutdurchtränkte Hose gefunden wurde.

Für Reinhard Kirpes, den Verteidiger des 30-Jährigen, der Staatsanwaltschaft und Polizei schwere Ermittlungsfehler vorwirft, ist die Sache klar: "Es ist einfacher, jemanden als Zeugen zu haben, als als Beschuldigten, weil ein Beschuldigter ganz andere Rechte hat." Sein Kritik bezieht sich unter anderem auf den Besuch der Ermittler am 17. April 2011 bei dem 30-Jährigen.

Der hatte diesen Besuch letztlich der Tatsache zu verdanken, dass die Nachbarin der Getöteten an diesem Tag – sie war sich vor Gericht nicht ganz sicher – entweder "Kakerlaken" oder ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung