Kündigung

Pächter des Gifiz-Strandbads werfen das Handtuch

Helmut Seller, aktualisiert um 19.45 Uhr

Von Helmut Seller & aktualisiert um 19.45 Uhr

Mi, 11. Mai 2011 um 14:01 Uhr

Offenburg

Offenburg sucht einen neuen Pächter für das Gifiz-Strandbad: Die Betreiberfamilie wirft das Handtuch - und wettert gegen die Stadtverwaltung. Diese weist alle Vorwürfe zurück.

OFFENBURG. Drei Tage vor dem Start der Badesaison steht die Stadt ohne Pächter für das Strandbad am Gifizsee da. Sonja Dürr-Burger, ihr Mann Thomas Burger und ihr Sohn Alexander Haumont haben am Mittwoch aus finanziellen Gründen den Vertrag fristlos gekündigt. "Die Stadt hat uns ruiniert", sagt Dürr-Burger und schließt sogar eine Schadenersatzklage nicht aus. Hans-Peter Kopp, kommissarischer Chef der Technischen Betriebe (TBO), hielt gestern dagegen: "Die Stadt hat getan, was sie konnte."

"Es gibt derzeit keinen Plan B – wir waren sicher, mit Familie Burger weiterzumachen." Hans-Peter Kopp Bis spätestens Juni will Kopp eine kurzfristige Lösung präsentieren, um das Strandbad ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ