Selbstversuch in einer besonderen Kunst

Susanne Ramm-Weber

Von Susanne Ramm-Weber

Fr, 01. März 2013

Offenburg

"Tatort Kultur" widmet sich der Bewegung: von Ballett über Parcour bis zu Capoeira.

OFFENBURG. Dieses Mal endete der "Tatort Kultur", der im Ballettstudio Gründler stattfand, im Selbstversuch. Zum Thema "Bewegung – eine besondere Kunst" lud Kulturchef Simon Moser Experten zu den Bewegungskünsten "Yoga", Aikido", "Parcour", "Capoeira" und natürlich dem klassischen Ballett ein. Zwischen all diesen Bewegungsformen gibt es Gemeinsamkeiten und Unterschiede, die im Gespräch erörtert wurden, ebenso wie die Frage nach der Grenze ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ