Strategie zur Integration

Christine Storck

Von Christine Storck

Mi, 13. Juli 2016

Offenburg

Der Kreis legt einen umfassenden Plan vor, der Zuwanderern den Weg in die Gesellschaft ebnen soll.

ORTENAU. Mit einer "Gesamtstrategie Zuwanderung" will der Landkreis die Integration der vielen Flüchtlinge bewältigen. Dazu hat die Verwaltung ein Konzept erarbeitet. "Ziel ist eine Grundlage, die weiterentwickelt werden kann", sagte Landrat Scherer am Dienstag vor den Medien. Als erstes beriet am Nachmittag der Verwaltungsausschuss. Die für kommenden Dienstag vorgesehene Debatte im Kreistag wurde vertagt. Erst sollen sich die Fachausschüsse des Themas annehmen.

In der vorläufigen Unterbringung in 34 Kommunen des Ortenaukreises leben laut Migrationsdezernent Michael Loritz aktuell 3783 Flüchtlinge. Auslastung: 66 Prozent. Da der Zustrom nachlasse, sollen bis Ende 2016 rund 1000 Plätze abgebaut werden. Ein guter Mix aus kurz-, mittel- und langfristig angelegten Unterkünften gebe genügend Flexibilität, falls die Zahlen wieder steigen sollten. Mit dem Strategiepapier will das Landratsamt Risiken, Chancen und Steuerungsmöglichkeiten für die Integration der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ