Account/Login

Strategie zur Integration

  • Christine Storck

  • Mi, 13. Juli 2016
    Offenburg

     

Der Kreis legt einen umfassenden Plan vor, der Zuwanderern den Weg in die Gesellschaft ebnen soll.

Bei den Flüchtlingsunterkünften setzt ...ttel- und langfristigen Unterkünften.   | Foto: Burgmaier
Bei den Flüchtlingsunterkünften setzt der Kreis auf Flexibilität und einen Mix aus kurz-, mittel- und langfristigen Unterkünften. Foto: Burgmaier

ORTENAU. Mit einer "Gesamtstrategie Zuwanderung" will der Landkreis die Integration der vielen Flüchtlinge bewältigen. Dazu hat die Verwaltung ein Konzept erarbeitet. "Ziel ist eine Grundlage, die weiterentwickelt werden kann", sagte Landrat Scherer am Dienstag vor den Medien. Als erstes beriet am Nachmittag der Verwaltungsausschuss. Die für kommenden Dienstag vorgesehene Debatte im Kreistag wurde vertagt. Erst sollen sich die Fachausschüsse des Themas annehmen.

In der vorläufigen Unterbringung in 34 Kommunen des Ortenaukreises leben laut Migrationsdezernent Michael Loritz aktuell 3783 Flüchtlinge. Auslastung: 66 Prozent. Da der Zustrom nachlasse, sollen bis Ende 2016 rund 1000 Plätze abgebaut werden. Ein guter Mix aus ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar