Offenburg

Vier leicht Verletzte bei Busunfall auf der Kinzigbrücke

Ralf Burgmaier

Von Ralf Burgmaier

Mi, 11. September 2019 um 11:56 Uhr

Offenburg

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hat eine Fiat-Fahrerin der Polizei die Fahrbahn des Busses geschnitten.

Vier leicht verletzte Fahrgäste hat am Mittwoch gegen 11 Uhr der Zusammenstoß eines Linienbusses auf der Kinzigbrücke (Hauptstraße) mit einem Fiat zur Folge gehabt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hat die Fiat-Fahrerin auf der Brücke fehlerhaft den Fahrstreifen gewechselt. Trotz einer Vollbremsung konnte die Busfahrerin den Zusammenstoß nicht verhindern. Als Folge des Bremsvorgangs verletzten sich vier Fahrgäste leicht. Der Verkehr wurde um die Unfallstelle vorbeigeleitet. Dadurch stand ein Fahrstreifen auf der Brücke weniger zur Verfügung. Der Bus der Linie R 2 war in Richtung Offenburger Bahnhof unterwegs. Aktuell ist die Unfallstelle wieder geräumt.

Wegen der Erstmeldung Busunfall mit mehreren Verletzten war die Feuerwehr mit großer Mannschaft ausgerückt. Mittlerweile sind die meisten Kräfte wieder abgezogen. Die Polizei hat entgegen der Erstmeldung (fünf leicht Verletzte) die Zahl der leicht Verletzten auf vier korrigiert.