Aufklärung

Wie Aussteigerinnen aus der rechten Szene betreut werden

Julia Trauden

Von Julia Trauden

Di, 30. Juni 2015 um 20:51 Uhr

Offenburg

Die Politikwissenschaftlerin Ellen Esen betreut Aussteigerinnen aus der rechtsextremen Szene. In Offenburg hat sie über die Rolle der Schule, falsche Klischees und ihren Kampf gegen Neonazis gesprochen.

"Wer war denn dieser Adolf Hitler?" Diese Frage wurde Politikwissenschaftlerin Ellen Esen bei einem Vortrag von einer Schülerin gestellt. Die Frage sei ein Ausnahmebeispiel, sagt Esen, nichtsdestotrotz müsse Rechtsextremismus in der Schule mehr thematisiert werden.
Auch wenn es in der Ortenau kaum rechtsradikale Strömungen gebe, sei ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung