Hans Söllner: Zwischen Kifferlyrik und Revolutionspathos

Robert Ullmann

Von Robert Ullmann

Di, 05. April 2011

Offenburg

Der bayerische Rastaman Hans Söllner lebt auf der Bühne hemmungslos seinen Freiheitsbegriff.

OFFENBURG. Entspannte Reggae-Grooves und bissige Texte – das war Hans Söllner am Samstagabend im Reiff Medien Dom. Söllner ist Vegetarier, Pazifist, bekennender Anti-Alkoholiker und Marihuana-Raucher (Edeltraut, ach Edeltraut, du host a sauguats Gras a’baut), und er legt sich in seinen Texten und Bühnenplaudereien immerzu mit dem Staat, der Polizei, dem Betäubungsmittel-Gesetz, dem ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ