Einbrüche

Offenburger Rat diskutiert über Videoüberwachung

Robert Ullmann

Von Robert Ullmann

Mi, 29. Juni 2016

Offenburg

Der Kripobeamte und Freie-Wähler-Stadtrat Mario Vogt glaubt, dass eine Videoüberwachung den spektakulären Einbruch vor zwei Wochen in zwei Modegeschäfte verhindert hätte.

OFFENBURG. Vogt nutzte den Auftritt von Offenburgs Revierleiter Peter Dieterle, der den Gemeinderäten am Montag die Kriminalstatistik 2015 erläuterte, um eine Videoüberwachung im öffentlichen Raum zu thematisieren. Dieterle sieht allerdings dafür keine ausreichende rechtliche Handhabe.

Pro und Contra
Vogt nannte neben der Hauptstraße den Franz-Volk-Park und den Omnibusbahnhof als "Kandidaten". Er verwies darauf, dass in Mannheim die Videoüberwachung im öffentlichen Raum intensiviert würde. Bei der so genannten Häufigkeitszahl – sie besagt, wie viele Delikte pro 100 000 Einwohnern in einer Stadt statistisch erfasst werden – liege Mannheim hinter dem deutlich kleineren Offenburg. "Über eine Videoüberwachung in Offenburg entscheide nicht ich", erklärte Dieterle. Da gebe es gesetzliche Vorgaben. So müsse ein Kriminalitätsschwerpunkt gegeben sein. Das sei im ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung