"Oh, oh, oh totus floreo!"

Silvia Faller

Von Silvia Faller

Mi, 16. Juni 2010

Schallstadt

Die Aufführung der "Carmina Burana" begeistert zweimal die Besucher in der Festhalle in Mengen.

SCHALLSTADT. "Wir wollten einmal wieder etwas Großes machen", sagte Michael Meier, Dirigent des Gemischten Chores Mengen am Ende der zweiten Aufführung der "Carmina Burana" am Sonntag. Das war dem Chor auch gelungen, und zwar in mehrfacher Hinsicht. Er vereinte rund hundert Sängerinnen und Sänger verschiedener Generationen sowie Amateure und Profimusiker und löste mit der Musik Carl Orffs in der zwei Mal ausverkauften Festhalle Mengen Riesenbegeisterung aus.

Groß ist die Spannung, als Michael Meier kurz nach sechs Uhr den Rahmenchor "O Fortuna!" einleitet. Begleitet von Klavier, Pauken, Trommeln und Becken prallt der Chor mit dieser mächtigen Anrufung der Schicksalsgöttin in die Stille. Schreitend, voller Kraft und feierlich erhaben kommt die Musik daher, erst gemächlich, sich dann aber in Geschwindigkeit und Lautstärke langsam steigernd. Die Verse beschreiben eine ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ