Unterlassung und Schadensersatz

Oliver Kahn verklagt Freiburger Torwarthandschuh-Startup

Joshua Kocher

Von Joshua Kocher

Do, 19. April 2018 um 20:53 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Das Freiburger Startup T1tan wird vom "Titan" persönlich verklagt. Oliver Kahn fordert Unterlassung und 250.000 Euro Schadensersatz. Obwohl das Unternehmen die Marke hat eintragen lassen.

Oliver Kahn hat das Torwarthandschuh-Unternehmen "T1tan" mit Firmensitz in Munzingen am Münchener Landgericht verklagt. Der ehemalige Torhüter ist der Ansicht, dass er ältere Namensrechte an seinem Spitznamen "Titan" besitze. Er fordert Unterlassung und 250.0000 Euro Schadenersatz – obwohl das Unternehmen die Marke eintragen ließ.

"Titan" steht für: Ein Mond des Saturns, eine mexikanische Electro-Band und einen Supercomputer in Tennessee, USA. Erst an 42. Stelle des zugehörigen Wikipedia-Artikels erscheint Torhüter Oliver Kahn. Trotzdem wirft der ehemalige Weltfußballer dem Freiburger ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ