Neobarocke Skulpturen

Das Toni-Merz-Museum in Sasbach zeigt die mächtigen Weibsleiber von Miriam Lenk

Dierk Knechtel

Von Dierk Knechtel

Fr, 21. September 2018

Ortenaukreis

Das Toni-Merz-Museum in Sasbach zeigt Skulpturen von Miriam Lenk /Vernissage der Ausstellung "Élan vitale" ist Sonntag, um 11 Uhr.

SASBACH. Was unter all den prallen Weibskörpern fehlt, ist das Männliche. Oder ist es doch präsent, nur nicht sichtbar? Männer als Urheber des Schlankheitswahns, gegen den die Kolossalweiber rebellieren? Männer als Ziel weiblicher Lockmittel? Die Bildhauerin Miriam Lenk präsentiert im Toni-Merz-Museum von Sasbach eine Auswahl ihrer Skulpturen, die von bombastischen Ganzkörper-Akten bis zu organischen Konglomeraten reicht. Es ist eine Feier des Lebens.

"Die Frau muss in jedem Fall verändert und hergerichtet werden zum Verzehr," beschreibt Miriam Lenk ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ