Köln

Gericht erlaubt Cannabis-Anbau

dpa

Von dpa

Mi, 23. Juli 2014

Panorama

Drei Schmerzpatienten klagten in Köln erfolgreich, weil das Kraut für die Therapie in der Apotheke zu teuer ist.

KÖLN (dpa). Es ist eine Überraschung: Ein Gericht erlaubt Schwerkranken nicht nur, daheim die illegale Droge Cannabis anzubauen. Es verpflichtet die zuständige Behörde auch, diese Eigenproduktion in Einzelfällen zu genehmigen. Am Tag der Entscheidung gibt es viel Applaus.

Es klingt unspektakulär, was der Kölner Verwaltungsrichter mit leiser Stimme verliest, tatsächlich ist es eine kleine Sensation. Fünf Schwerkranke wollen Cannabis zur schmerzlindernden Therapie in der eigenen Wohnung anbauen. Sie haben gegen ein Behördenverbot geklagt.
Drei von ihnen sind erfolgreich am Dienstag. Das Gericht entscheidet nicht nur, dass die zuständige Genehmigungsbehörde in Bonn ihre drei Fälle erneut prüfen muss. Das Gericht gibt faktisch schon vor: Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) muss die Eigenproduktion in ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung