JVA Offenburg

Hinter Gitter auf 11 Quadratmeter Freiheit

Mia Bucher

Von Mia Bucher

So, 23. Juni 2019 um 11:00 Uhr

Panorama

BZ-Plus Seit zwei Jahren lebt Hamza C. im Gefängnis – auf 11 Quadratmetern. Dennoch empfindet er das Leben hinter Gittern nicht als verlorene Lebenszeit.

Das Zuhause von Hamza C. ist genau 11,04 Quadratmeter groß. Es besteht aus einem 90 Zentimeter breiten Bett, einem Tisch, einem Schrank, einem Fernseher, einem Wasserkocher, einer Toilette und einem Waschbecken. Das Fenster nach draußen ist vergittert, wenn er raus will, darf er in den Hof, der 35 Meter breit und 75 Meter lang ist. Der 27-Jährige sitzt seit Februar 2017 wegen Handels mit Betäubungsmitteln im Gefängnis. Seine Zelle in der Justizvollzugsanstalt Offenburg ist momentan sein Zuhause.

2011 das erste Mal im Gefängnis
Der junge Mann, der aus der Rastatter Region kommt, hat dunkle kurzgeschorene Haare. Den krausen Bart trägt er etwas länger. Er hat ein weißes T-Shirt und blaue Jeans an. Am Anfang antwortet er nur zögerlich auf Fragen, räuspert sich immer wieder nervös. Als er 2011 das erste Mal für sechs Monate in die JVA Offenburg kam, hatte er völlig falsche Vorstellungen vom Gefängnis. "Es war das komplette Gegenteil. Es ist alles nicht so altbacken und alles ganz normal strukturiert", sagt er mit einer leicht badischen Sprachmelodie.

Wahrscheinlich hatte er wie viele die typischen Bilder vor Augen: Menschen hinter Gitterstäben, betongraue Wände, mangelnde Hygiene, monotones Herumsitzen, quälende Langeweile. Die Gefängnisse heutzutage entsprechen jedoch lange nicht mehr den Klischees, wie wir sie aus Filmen wie "The Green Mile" oder "Flucht von Alcatraz" kennen. Die meisten ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ