Erfindung

Instantkaffee feiert 75. Geburtstag

Michael Ossenkopp

Von Michael Ossenkopp

Sa, 06. April 2013 um 00:00 Uhr

Panorama

Vor 75 Jahren brachte das Schweizer Unternehmen Nestlé den ersten löslichen Bohnenkaffee auf den Markt – eine Erfindung, die weltweit Anklang fand.

Mittlerweile werden weltweit jährlich mehr als zehn Milliarden Tassen Nescafé getrunken – in Deutschland hat das Kaffeepulver allerdings nur einen Marktanteil von rund acht Prozent.

Anfang der 1930er Jahre lassen Börsencrash und Weltwirtschaftskrise den Kaffeeabsatz sinken. Doch gerade jetzt fahren die brasilianischen Kaffeebarone Rekordernten ein und die Überschüsse müssen tonnenweise ins Meer gekippt werden. Denn es besteht keine Möglichkeit, die leicht verderblichen Bohnen zu konservieren.

Auf der Suche nach einer Problemlösung wenden sich die Brasilianer an Nestlé. Die Schweizer haben sich als Schokoladen- und vor allem Milchpulverproduzent einen Namen gemacht. In den Laboratorien der Firma soll ein Kaffeekonzentrat in Würfelform entwickelt werden. Mit der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ