König der grünen Kosmetik

dpa

Von dpa

Mo, 28. Dezember 2009

Panorama

Yves Rocher ist tot / Der Franzose gilt auch als Erfinder des Versandhandels

PARIS (dpa). Mit 14 Jahren mischte Yves Rocher auf dem elterlichen Speicher aus Kräutern seine erste Pomade. Die Pflanzen und ihre Wirkung auf die Schönheit ließen ihn nie mehr los. 1959 gründete der Bretone die Firma mit seinem Namen und legte den Grundstein für ein Imperium der grünen Körperpflege. Am Samstag starb der 79-Jährige in einem Pariser Krankenhaus an den Folgen eines Schlaganfalls.   

 "Ohne Yves Rocher wäre hier nur Wüste", sagen die Menschen in La Gacilly. Denn Rocher hat das verlorene Nest zu einem blühenden Ort gemacht. Bis zum Tod blieb der knorrige Bretone seinem Geburtsort treu. Hier fabrizierte er Kosmetika, schuf Jobs. Hier kümmerte er sich 46 Jahre lang als Bürgermeister um alles und jeden. Yves Rocher wurde zum allmächtigen "König von La Gacilly" – dem seine ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ