Extremsport

Sie treffen sich, um sich in die Tiefe zu stürzen

Michael Schophaus

Von Michael Schophaus

Sa, 10. September 2016 um 13:21 Uhr

Panorama

Im schweizerischen Lauterbrunnen treffen sich Extremsportler, um sich mit Flügelanzügen ausgestattet in die Tiefe zu stürzen. Jetzt ist wieder ein Star der Szene tödlich verunglückt.

Die Sonne brannte, der Wind spielte mit den Bäumen. Steile Berge warfen Schatten auf das Dorf. Am Himmel zerfetzten sich die Wolken, vor mir packte Uli Emanuele seinen Fallschirm ein. Kein guter Tag, um über den Tod zu reden.

"Uli", fragte ich, "hast du Angst?" "Nein, aber großen Respekt vor der Physik." "Warum musst du sie dann immer reizen?" "Ich will runter, einfach nur runter." "Und hier sterben sie wie die Fliegen." "Du solltest dir stets sicher sein, ob es sich lohnt, dabei zu sterben. Sonst darfst du nicht springen." "Verstehe ich nicht." "Für mich ist es das Schönste. Das Einzige, was ich machen kann."

Er lachte nicht, er packte weiter. Der Stoff musste wieder ordentlich in den Sack gestopft werden. Jeder Fehler könnte tödlich sein. Wir knieten beide auf dem Boden eines Parkplatzes. Direkt hinterm Horner, wo sich alle Basejumper in Lauterbrunnen treffen. Eine Kneipe, ziemlich angesagt. Uli mochte sie nicht. Zu viele Kiffer, die mit ihren Sprüngen prahlten. Es gibt dort eine Eckbank, man nennt sie Toter Winkel. Nicht nur, weil das W-Lan da so mies ist. Sondern weil dort über 20 Bilder hängen.

Bilder von Springern, die im Himmel blieben. Kernige Menschen, sie lächeln von der Wand. Braungebrannt. Breites Kreuz. Weiße Zähne. Eine blonde Frau, schwarze Binde. Sie soll im dritten Monat schwanger gewesen sein.

Lauterbrunnen, 2500 Einwohner, im Kanton Bern. Ein Paradies für Basejumper. Eiger, Mönch und Jungfrau lächeln ins Tal. Glatte Kanten, steile Wände. Keine Bauern, die dir mit der Mistgabel hinterherlaufen, weil du ihnen das Feld zertrampelst. 30 000 Sprünge muss das Dorf jährlich über sich ergehen lassen. James Bond war ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sich sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung