"Tierethisch ist das sehr problematisch"

Michael Saurer

Von Michael Saurer

Fr, 26. Januar 2018

Panorama

BZ-INTERVIEW mit der Medizinethikerin Alena Buyx über die Konsequenzen der chinesischen Klonforschung.

Das Klonen der Primaten in China erstaunt und fasziniert die Fachwelt gleichermaßen. Gleichzeitig wirft der Vorgang auch viele ethische Fragen auf. Michael Saurer sprach darüber mit der Medizinethikerin Alena Buyx.

BZ: Frau Buyx, Klonschaf Dolly wurde 1996 geboren. Nun sind wir bei Primaten angekommen. Ist das biologisch betrachtet deutlich komplexer?
Buyx: Weltweit hat man ja schon rund 20 Tierarten geklont. Dass man es nun offenbar geschafft hat, auch Primaten zu klonen, ist genetisch gesehen schon ein großer Schritt – und wirft einige ethische Fragen auf.
BZ: Was ist ethisch gesehen der Unterschied ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ