Pilgerstätte in London

Wenn Beatles-Fans die Abbey Road verstopfen

Sebastian Wolfrum

Von Sebastian Wolfrum

Di, 20. Dezember 2011 um 19:04 Uhr

Panorama

Vor mehr als 40 Jahren nahmen die Beatles auf einem Zebrasteifen ihr legendäres Plattencover für das Album "Abbey Road" auf. Ein Bild mit Nachwirkungen, denn noch heute stockt wegen dieses Fotos in London der Verkehr.

Auf dem Zebrastreifen ist die Hölle los. Der Fußgängerüberweg in London an der Abbey Road Nummer acht ist wohl der berühmteste der Welt. Hier haben die Beatles das Plattencover ihres vorletzten Albums mit dem Titel Abbey Road fotografiert. Darauf gehen die vier englischen Rockmusiker im Gleichschritt über den Zebrastreifen.Heute wollen unzählige Beatles-Fans dieses Motiv nachstellen – am Originalschauplatz versteht sich. Und deswegen kommt der Verkehr auf der Straße nördlich des Hyde Parks häufig ganz schön ins Stocken.

Die Abbey Road Studios liegen direkt neben dem berühmten Zebrastreifen. Hier haben die Beatles zwischen 1962 und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ