Genügend Platz und kürzere Wege

Janina Ruth

Von Janina Ruth

Do, 08. Dezember 2016

Pfaffenweiler

Rundgang durch das neue Feuerwehrgerätehaus in Pfaffenweiler / Besser ausgerüstet für Einsätze, Übungen und neue Mitglieder.

PFAFFENWEILER. Die Freiwillige Feuerwehr Pfaffenweiler kann seit dem 11. Oktober schneller arbeiten: An diesem Tag bezog sie das neue Gerätehaus am nördlichen Ortseingang. Der Umzug war notwendig, denn am alten Standort war schon lange zu wenig Platz. "Es ist ein komplett anderes Arbeiten", sagt Kommandant Klaus Scherle, der die BZ gemeinsam mit seinem Stellvertreter Dominik Scherer und Bürgermeister Dieter Hahn durch das Gebäude führt.

"Kurze Wege retten Leben", sagt Hahn im Flur des Hauses. Er erklärt, die Feuerwehrleute müssten vom Parkplatz nur geradeaus in die Umkleidekabine laufen und gelangten von dort direkt zu den Einsatzfahrzeugen. Schnelligkeit spielte auch für den Standort eine Rolle: Die Feuerwehr komme nun sofort auf den Unfallschwerpunkt L 125, sagt Scherle. Dahin rücke sie im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit mit Ebringen und Schallstadt oft zur technischen Hilfeleistung aus, erklärt Dieter Hahn.

Für den Bau habe man eine der wenigen Platzressourcen Pfaffenweilers genutzt, sagt Hahn. Scherle fügt hinzu, das Gelände vor dem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ