"Philip Roth hätte es längst verdient"

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Do, 08. Oktober 2009

Weil am Rhein

BZ-UMFRAGE: Wer erhält heute den Literatur-Nobelpreis?.

WEIL AM RHEIN. Heute gibt das Nobelpreis-Komitee bekannt, wer den Literatur-Preis erhält. Die BZ hat sich bei Literaturliebhabern in Weil umgehört, welcher Autor oder welche Autorin den Preis verdient hätte.

Irimbert Kastl (Buchhandlung Müller): Ich würde zwei Kandidaten vorschlagen: Zum einen Philip Roth, weil er den Preis schon seit Jahren verdient hätte, zum anderen Peer Olof Enqvist, dessen "Besuch des Leibarztes" viel Aufsehen erregt hat.
Ellen Benz (Stadtbibliothek): Für mich ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung